Zentrum Paul Klee

Zentrum Paul KleePaul Klee (1879 – 1940) war ein berühmter Expressionist, der neben der Malerei auch als Musiker, Pädagoge sowie Dichter tätig war. Er zählt heute zu den bedeutendsten Künstlern des letzten Jahrhunderts.

Das Zentrum Paul Klee

Das Zentrum Paul Klee wurde nach den Plänen des italienischen Stararchitekten Renzo Piano erbaut und beherbergt heute über 4.000 Werke des berühmten expressionistischen Malers Paul Klee. Am 20. Juni 2005 wurde das Zentrum nach einer Idee von Maurice Müller eröffnet. Da Paul Klee sein halbes Leben in Bern gelebt hatte, wurde ihm diese Ausstellung gewidmet. Im Mittelpunkt dieses Kulturzentrum steht das Leben sowie die Werke des Malers Paul Klee.

Der Gründer des Zentrums, Professor Maurice Müller, wünschte sich kein traditionelles Museum, sondern er hatte vielmehr die Vision, dass sich hier ein internationales Zentrum zur Würdigung und ebenso zur Erforschung des Lebens und der Werke von Paul Klee entwickeln sollte.

Somit hat auch der italienische Stararchitekt Renzo Piano hier kein traditionelles Museum erbaut. Er schuf vielmehr eine große grüne Insel. Hieraus erhebt sich die Architektur eindrucksvoll in Form von drei Welten. Diese drei Hügel, erschaffen von Renzo Piano, wurden längst zum Wahrzeichen der Stadt und wer sich die Ausstellung von Paul Klee ansieht, sollte auch dieses architektonische Meisterwerk bewundern.

2014 jährt sich die berühmte Tunisreise von Paul Klee und seinen Freunden zum 100sten Mal und das Zentrum Paul Klee möchte dieses Datum zum Anlass nehmen, um diese Reise noch einmal aufleben zu lassen.

Zentrum Paul Klee
5 (100%) 1 vote

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*